WU14 startet mit Niederlage ins neue Jahr

Leider fehlten an diesem Spieltag krankheitsbedingt einige Stammkräfte, sodass wir nur mit 6 Mädchen an die Bergstraße fahren konnten.

Ging das Spiel in der Hinrunde lediglich mit sechs Punkten verloren, so wurde heute bereits in den ersten Minuten klar, dass in dieser Besetzung kein Sieg möglich sein würde. Die Bergsträßerinnen drückten dem Spiel von Beginn an ihren Stempel auf und ließen uns nur wenige Chancen. So gelangen uns bis zur Halbzeit leider nur sechs Punkte und auf der Gegenseite standen bereits 37 Punkte auf der Anzeigetafel.

In der zweiten Hälfte stellten die Mädchen von der Bergstraße im Angriff um und testeten einige neue Spielzüge. Dies half uns, die kommenden Minuten besser in Spiel zu finden und diese Halbzeit etwas ausgeglichener zu gestalten. Dennoch war heute in keiner Sekunde an einen Sieg zu denken. „In Bestbesetzung wäre die Niederlage heute sicherlich nicht so deutlich ausgefallen. Dennoch ist es schön zu sehen, dass die sechs Mädchen zu keiner Zeit aufgegeben haben und bis zu letzt gekämpft haben“, so Trainerin Sonja Lotz nach Abpfiff.

 

Für die SKG spielten: Florentine, Alessia, Nikol, Sheriza, Lina, Lilly

Drucken

Durch den Besuch unserer Webseiten werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung (Cookies).