Damen

Diesmal geht es knapper im Derby zu

Basketballerinnen der SKG Wallerstädten setzten sich auch im zweiten Bezirksliga-Vergleich gegen den TV Groß-Gerau II durch. Entscheidend ist das dritte Viertel

 
WALLERSTÄDTEN - (arc). Diesmal war es knapper. Doch die SKG Wallerstädten entschied in der Basketball-Bezirksliga der Frauen auch den zweiten Vergleich mit dem TV Groß-Gerau II für sich. Hieß es vor knapp drei Wochen noch 60:41, setzte sich die SKG nun mit 55:51 (28:31) durch.
Dabei hatten die Groß-Gerauerinnen zunächst den spielerisch besseren Eindruck hinterlassen.Dem setzte Wallerstädten viel Kampfgeist entgegen – so blieb es eine knappe Angelegenheit. Mit 12:11 führte TVGG nach dem ersten Viertel, dann mit 31:28 zur Halbzeit. In der Pause fanden die Wallerstädter Trainer Robert Aldea und Sonja Lotz scheinbar die richtigen Worte, denn nun lief es bei der SKG viel besser. Kontinuierlich punkteten die Wallerstädterinnen zum 46:36. „Dieses Viertel war der Grundstein für unseren Sieg. Ganz hervorragend hat die Verteidigung funktioniert, nur fünf Punkte zuzulassen, das war eine tolle Leistung“, sagte SKG-Spielerin Claudia Konrad. Im Schlussviertel versuchten die Groß-Gerauerinnen noch einmal alles, um den Rückstand aufzuholen – vergeblich.
 
 
SKG Wallerstädten: Appel (13), Sturm (10), Landau (10), Werthmann (10), Konrad (5), Krafczyk (3), Carriere-Schwemin (3), Ferreyra (1).
TV Groß-Gerau II: Mück (15), Schaab (15), Werner (6), Deichmann (6), Ferrari (4), Faßnacht (3), Kassem (2), Fischer, Filtschew , Kahl.
 
Quelle: www.echo-online.de

Drucken

Geschäftsstelle

Vereinsheim Finale
Auf dem Deich 30
64521 Groß-Gerau

Postanschrift

SKG Wallerstädten e. V.
Auf dem Deich 30
64521 Groß-Gerau

Durch den Besuch unserer Webseiten werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung (Cookies).